Brettspiele der Antike – was war „in“ im alten Indien?
Politik & Geschichte

Kinder bemalen ihre selbstgebauten Brettspiele

Brettspiele sind ein toller Zeitvertreib. Das wusste man auch schon vor über 2000 Jahren im alten Indien. Aber was haben die Menschen damals gespielt?

In diesem Kurs werdet Ihr es erfahren! Gemeinsam entdecken wir, was Archäolog*innen über alte indische Brettspiele herausgefunden haben und wie die Spielbretter, Spielsteine und Würfel aussahen. Manches hat Ähnlichkeiten mit unseren heutigen Spielen: Hättet Ihr gedacht, dass beispielsweise Mensch ärgere Dich nicht und Schach indische Wurzeln haben? Dass es für die Forscher*innen manchmal gar nicht so einfach war, auch die alten Spielregeln herauszubekommen, könnt Ihr Euch sicher vorstellen. Aber da, wo es noch Unklarheiten gibt, wissen wir uns in der Junior Uni zu helfen: Wir denken uns einfach eigene Regeln aus. Hauptsache, wir haben viel Zeit, um die Lieblingsspiele der alten Inder*innen Probe zu spielen!

Information

7 - 10 Jahre | Kurse auf dem Campus | Kursgebühr: 7,50 €



  • freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich
R
Sommerferien
  • Kursbewerbung nicht möglich
Beginn15.07.2024 | Montag | 09:00-11:00 Uhr
Kursbewerbung aktuell leider nicht möglich

Kurs IDQ3B-02103A
Kursdauer5 Termine
Termine15.07.2024,   16.07.2024,   17.07.2024,   18.07.2024,   19.07.2024