Malen wie Monet - ein Fest der Farben
Kunst

Kind zeichnet eine Pflanze

Habt Ihr schon von Claude Monet gehört? Das war ein berühmter französischer Maler. Obwohl er schon fast 100 Jahre tot ist, werden seine Gemälde auch heute noch überall auf der Welt bewundert, denn er hatte eine ganz besondere Art, Licht und Farben einzufangen. Wie er das gemacht hat? Das werden wir herausfinden!

Gemeinsam entdecken wir, was es mit dem sogenannten "Impressionismus" auf sich hat - so nennt man den Stil in dem Monet und viele seiner Zeitgenoss*innen gemalt haben! Und nicht nur das - wir wollen es dem großen Künstler auch nachmachen. Mit Pinsel, Leinwand und "Gouache" (das sind besondere Pigmentfarben) wandeln wir in unserem Atelier auf seinen Spuren. Um Monet und sein Werk noch besser kennenzulernen, steht außerdem eine Exkursion ins Visiodrom im Gaskessel Wuppertal auf unserem Programm. Dort ist in diesem Herbst nämlich die Ausstellung "Monet - Rebell und Genie" zu sehen, die uns nicht nur tiefere Einblicke sein Leben ermöglicht, sondern uns auch virtuell in riesige Projektionen seiner Gemälde eintauchen lässt. Freut Euch also auf ein Fest der Farben!

Dieser Kurs findet in Kooperation mit dem Visiodrom im Gaskessel Wuppertal statt.

Information

Kurse auf dem Campus | Kooperationskurs | 11 - 14 Jahre | Kursgebühr: 7,50 €



  • freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich