"Spieltheorie" - Entscheidungsfindung leicht gemacht
Psychologie

Sich zwischen verschiedenen Möglichkeiten entscheiden zu müssen, ist oft schwer. Nicht umsonst heißt es ja: Wer die Wahl hat, hat die Qual! In diesem Kurs erklären wir Euch am Beispiel typischer Alltagssituationen, was die Wissenschaft über den schwierigen Prozess der Entscheidungsfindung herausgefunden hat:

Auf welcher Grundlage entscheiden sich Menschen? Gibt es typische Verhaltensmuster? Und lassen sich vielleicht sogar mathematische Erklärungen für unsere Entscheidungen finden? Antworten liefert unter anderem die berühmte "Spieltheorie", die in Mathematik und Wirtschaftswissenschaften eine wichtige Rolle spielt. Wir verraten Euch auch, was es mit dem sogenannten "Gefangenendilemma" auf sich hat und stoßen auf weitere Erkenntnisse aus Forschungsbereichen wie Psychologie, Soziologie und Wahrscheinlichkeitsrechnung. Mithilfe zahlreicher Experimente und Simulationen lernen wir, logische Handlungszusammenhänge zu erkennen. Am Ende werdet Ihr Euer eigenes Verhalten und das Eurer Mitmenschen in vielerlei Hinsicht besser verstehen können.

Information

Dozenten:

11 - 14 Jahre | Kurse auf dem Campus | Kursgebühr: 5,00 €



  • freie Kursplätze
  • Warteliste
  • Kursbewerbung nicht möglich
G
Sommerferien
  • freie Kursplätze
Beginn02.08.2024 | Freitag | 10:00-13:00 Uhr

Kurs IDQ3C-01555A
Kursdauer1 Termine
Termine02.08.2024